GKK PARTNERS Archiv

29.09.2016

Bundestag stimmt Gesetzesentwurf zur Reform des neuen Erbschaftsteuergesetzes zu

Nachdem sich in der Nacht zum 22. September 2016 der Vermittlungsausschuss überraschend auf einen Kompromiss zur Reform des neuen Erbschaftsteuergesetzes geeinigt hatte, ...

>
20.09.2016

Neue Gesetzgebung bei der steuerlichen Verlustverrechnung bei Körperschaften

Am 14. September 2016 hat die Bundesregierung den „Gesetzentwurf zur Weiterentwicklung der steuerlichen Verlustverrechnung bei Körperschaften“ beschlossen.

>
01.08.2016

Vorsteuerabzug einer Führungsholding und GmbH & Co. KG als potentielle Organgesellschaft

Eine Holding ist zum vollen Vorsteuerabzug berechtigt, wenn es sich um eine sog. Führungsholding handelt. Zudem kann eine Personengesellschaft Organgesellschaft einer ...

>
26.07.2016

Modernisierung des Besteuerungsverfahrens: Bundesrat stimmt dem Gesetz zu

Der Gesetzentwurf zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens wurde in der vom Finanzausschuss vorgeschlagenen Fassung am 12. Mai 2016 vom Bundestag angenommen.

>
26.07.2016

Nationale Maßnahmen gegen Steueroasen und Briefkastenfirmen

Das Bundesfinanzministerium hat sich im Kampf gegen Steuerhinterziehung durch Briefkastenfirmen in Steueroasen mit den Finanzministern der Länder über ...

>
26.07.2016

Nachzahlungszinsen sind bei freiwilliger Steuerzahlung vor Fälligkeit ab Zahlungseingang beim Finanzamt zu erlassen

Werden mehr als 15 Monate nach Ablauf des Veranlagungszeitraums Steuernachzahlungen festgesetzt, müssen Nachzahlungszinsen gezahlt ...

>
26.07.2016

Abzinsung unverzinslicher Darlehen

Die Bewertung von Verbindlichkeiten efolgt nach § 6 Abs. 1 Nr. 3 S. 1 EStG mit der Folge, dass eine Abzinsung mit einem Zinssatz von 5,5 % vorzunehmen ist. 

>
26.07.2016

Übernahme von Leasingraten durch den Arbeitnehmer bei Barlohnumwandlung keine Werbungskosten

Überlässt der Arbeitgeber seinem Arbeitnehmer ein geleastes Fahrzeug, so können die Leasingraten, die von seinem Barlohn gekürzt werden, nicht als Werbungskosten ...

>
26.07.2016

Kaufpreisaufteilung auf Grund und Boden sowie Gebäude bei Mietgrundstücken im Privatvermögen

Ist für ein bebautes Grundstück ein Gesamtkaufpreis gezahlt worden, ist der Kaufpreis zur Ermittlung der (abzuschreibenden) Anschaffungskosten des Gebäudes ...

>
26.07.2016

Heimunterbringung als außergewöhnliche Belastung

Steuerpflichtige können bestimmte Aufwendungen bei ihrer Einkommensteuererklärung als außergewöhnliche Belastungen geltend machen. Die Aufwendungen müssen ...

>
26.07.2016

Übertragung des steuerfrei geerbten Familienheims innerhalb von zehn Jahren führt zur Nachversteuerung

Familienheime können steuerfrei an den Ehegatten, den Lebenspartner oder die Kinder vererbt werden. Dazu muss der Erblasser in der Regel bis zu ...

>
03.07.2016

Abbruchkosten des alten sind Herstellungskosten eines neuen Gebäudes

Wird ein Gebäude abgerissen, stellt sich die Frage, wie die Abbruchkosten und der Restbuchwert des abgebrochenen Baus steuerlich zu behandeln sind. Je nach dem zugrunde ...

>
03.07.2016

Unzulässigkeit der Bildung von Rückstellungen für Kosten eines in der Zukunft anstehenden Prozesses

Künftige Prozesskosten für ein am Bilanzstichtag noch nicht anhängiges Verfahren können grundsätzlich nicht zurückgestellt werden. So hatte der Bundesfinanzhof bereits ...

>
03.07.2016

Verdeckte Gewinnausschüttung bei Teilwertabschreibung einer Darlehensforderung und Auswirkung auf Zinsforderung dazu

Kommt es bei einer Gesellschaft zu einer Vermögensminderung oder wird eine Vermögensmehrung verhindert und ist dieser Vorgang durch das Gesellschaftsverhältnis veranlasst, ...

>
03.07.2016

Sind Unfallkosten durch die Entfernungspauschale abgegolten?

Aufwendungen des Arbeitnehmers für die Wege zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte sind Werbungskosten bei den Einkünften aus nichtselbstständiger Arbeit.

>
03.07.2016

Ermittlung eines Veräußerungsverlusts bei unentgeltlich erworbenen Anteilen an einer Kapitalgesellschaft

Gewinne und Verluste aus der Veräußerung von Anteilen an einer Kapitalgesellschaft können unter Umständen unter die Einkunftsart „Einkünfte aus Gewerbebetrieb“ ...

>
03.07.2016

Abzugsfähigkeit der Fahrtkosten zur Verwaltung von Vermietungsobjekten

Bei der Ermittlung der Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung dürfen grundsätzlich Aufwendungen für die Fahrten zu Vermietungsobjekten in tatsächlicher Höhe oder ...

>
03.07.2016

Zivilprozesskosten als außergewöhnliche Belastungen

In einem Urteil des Bundesfinanzhofs vom 17. Dezember 2015 (Aktenzeichen VI-R-7/14) wurde bestätigt, dass Zivilprozesskosten nur als  ...

>
03.07.2016

Grundstücksübertragung zwischen Geschwistern kann grunderwerbsteuerbefreit sein

Grundstücksübertragungen zwischen Geschwistern unterliegen grundsätzlich der Grunderwerbsteuer, während Übertragungen zwischen Personen, die in gerader Linie ...

>
03.07.2016

In der Europäischen Union gelten neue Datenschutzregeln

Am 25. Mai 2016 ist die EU Datenschutz Grundverordnung in Kraft getreten. Sie soll zu einem einheitlichen Schutzniveau in Europa führen. So haben auch ...

>
21.06.2016

Große Koalition einigt sich im Streit um die Reform des Erbschaftsteuergesetzes

Gestern Vormittag wurde bekannt, dass die große Koalition sich nach eineinhalbjährigem Ringen um einen Kompromiss bei der Reform des Erbschaftsteuergesetzes auf einen solchen geeinigt hat.

>
04.06.2016

Trotz Verzögerungen des Finanzamts kein Erlass von Nachzahlungszinsen

Ein Restaurantbesitzer erhielt 2011 Steuerbescheide für 2004 bis 2006 aufgrund einer Betriebsprüfung inklusive Nachzahlungszinsen. Der Restaurantbesitzer ...

>
04.06.2016

Arbeitgeberleistungen zur betrieblichen Gesundheitsförderung sind steuerfrei

Erbringt ein Arbeitgeber zusätzlich zum ohnehin zu zahlenden Arbeitslohn Leistungen an seine Arbeitnehmer, sind diese in der Regel steuerpflichtig. Dienen diese Leistungen ...

>
04.06.2016

Angestellter GmbH‑Gesellschafter auch mit Sperrminorität sozialversicherungspflichtig

Die Rechtsprechung zur Sozialversicherungspflicht eines angestellten GmbH-Gesellschafters oder auch eines GmbH-Geschäftsführers hat in den letzten Jahren ...

>
04.06.2016

Bildung eines Arbeitszeitkontos für Gesellschafter‑Geschäftsführer einer GmbH nicht möglich

Die Einführung von Arbeitszeitkonten ermöglicht flexible Arbeitszeitgestaltung und ist daher ein gern genutztes Instrument um Arbeitnehmern einen attraktiven Arbeitsplatz ...

>
04.06.2016

Verdeckte Einlage eines Gesellschaftsanteils ist keine Schenkung

In einem seiner jüngsten Urteile vom 20. Januar 2016 hatte der Bundesfinanzhof über die Frage zu entscheiden, ob die Veräußerung eines Geschäftsanteils an einer GmbH, deren einziger ...

>
04.06.2016

Anwendung der Zinsschranke bei Gesellschafter‑Fremdfinanzierung

Die Berücksichtigung von Zinsaufwendungen als Betriebsausgabe unterliegt unter bestimmten Voraussetzungen den Abzugsbeschränkungen zur sogenannten Zinsschranke. 

>
04.06.2016

Vorsteuerabzug einer geschäftsleitenden Holding und umsatzsteuerliche Organschaft

Der Bundesfinanzhof hat sich mit Urteil vom 19.1.2016 erneut zur umsatzsteuerlichen Organschaft geäußert. Im Fokus des genannten Urteils standen der Vorsteuerabzug von ...

>
04.06.2016

Anrechnung von Kapitalertragsteuer bei sog. Cum‑ex‑Geschäften

Von Cum‑ex‑Geschäften spricht man beim Handel von Aktien mit (cum) und ohne (ex) Dividendenberechtigung rund um einen Dividendenstichtag. Bei bestimmter Gestaltung ...

>
04.06.2016

Bundesregierung beschließt neue Besteuerung von Investmentfonds und deren Ausschüttungen

Das Bundeskabinett hat am 24. Februar 2016 den Gesetzesentwurf der Bundesregierung zur Reform der Investmentbesteuerung gebilligt. Ziel ist es, ...

>
04.06.2016

Veranstaltung von Golfturnieren kann als Betriebsausgabe abzugsfähig sein

Unangemessene Repräsentationsaufwendungen sind generell vom Betriebsausgabenabzug ausgeschlossen. Darunter fallen unter anderem Ausgaben zur Unterhaltung einer ...

>
04.06.2016

Werbungskostenabzug auch bei langfristig unbebauten Grundstücken möglich

Der Werbungskostenabzug bei den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung setzt voraus, dass die Vermietungstätigkeit auf Einnahmeerzielung ausgelegt ist oder zumindest ...

>
04.06.2016

Abfindungen können auch bei Auszahlung in zwei Veranlagungszeiträumen steuerbegünstigt sein

Grundsätzlich sind Abfindungszahlungen wegen Entlassung aus einem Dienstverhältnis steuerpflichtiger Arbeitslohn. Sie können jedoch unter bestimmten Voraussetzungen mit ...

>
04.06.2016

Ferienjobs sind für Schüler sozialversicherungsfrei

Während der Ferien können Schüler Geld verdienen, ohne sozialversicherungspflichtig zu werden. Voraussetzung ist, dass die Beschäftigung innerhalb eines Kalenderjahres ...

>
03.05.2016

Vorsteuervergütungsverfahren

Ein grundlegendes Prinzip des Umsatzsteuerrechts ist die Neutralität der Mehrwertsteuer, somit muss der regelbesteuernde Unternehmer die Umsatzsteuer, mit ...

>
03.05.2016

Geplante Sonderabschreibung für den Neubau von Mietwohnungen in Ballungsgebieten

Mit ihrem Gesetzentwurf vom 29. Februar 2016 reagiert die Bundesregierung auf die wachsende Nachfrage nach Wohnraum in den deutschen Ballungsgebieten und die ...

>
03.05.2016

Update der BMF-Arbeitshilfe zur Kaufpreisaufteilung für ein bebautes Grundstück

Anfang 2016 wurde ein aktualisiertes Tool vom Bundesministerium der Finanzen (BMF) zur Kaufpreisaufteilung veröffentlicht. Die Arbeitshilfe dient der Ermittlung der ...

>
03.05.2016

Untergang von Verlustvorträgen bei vorweggenommener Erbfolge

In seinem Urteil vom 4. November 2015 entschied das Finanzgericht Münster, dass körperschaftsteuerliche Verlustvorträge auch dann entfallen, wenn ...

>
03.05.2016

Geänderte Rechtsauffassung zur gewinnneutralen Realteilung

Die Realteilung ist in § 16 Abs. 3 Satz 2 EStG geregelt. Allerdings ist der Begriff der Realteilung weder im Zivil- noch im Steuerrecht gesetzlich definiert. 

>
03.05.2016

Steuerneutrale Realteilung trotz vorgeschalteter Anteilseinbringung in eine andere Personengesellschaft

Die vorherige Einbringung der Anteile an einer Mitunternehmerschaft in andere Personengesellschaften steht einer Realteilung der Mitunternehmerschaft mit ...

>
03.05.2016

Gutschrift eines übertragenen Wirtschaftsguts auf Kapitalkonto II ist keine Gewährung von Gesellschaftsrechten

Die Einbringung von Wirtschaftsgütern aus dem Betriebsvermögen eines Mitunternehmers in eine Personengesellschaft löst keine Versteuerung der in den ...

>
03.05.2016

Personengesellschaft kann umsatzsteuerlich Organgesellschaft sein

Ist eine juristische Person (beispielsweise eine GmbH) finanziell, organisatorisch und wirtschaftlich in ein anderes Unternehmen eingegliedert und ...

>
03.05.2016

Nicht umsatzsteuerbare Geschäftsveräußerung im Ganzen bei Grundstücksübertragung

Eine Geschäftsveräußerung, bei der ein eigenständig funktionierender Betrieb an einen anderen Unternehmer veräußert wird, unterliegt als sogenannte ...

>
03.05.2016

Beteiligungsverlust als Werbungskosten des Arbeitnehmers absetzbar

Werbungskosten sind alle Aufwendungen, die durch die Erzielung steuerpflichtiger Einnahmen veranlasst sind. Sie können bereits dann anfallen, wenn mit ...

>
03.05.2016

Erleichterter Verlustabzug bei Ferienhäusern

Verluste aus der Vermietung eines Ferienhauses können selbst dann steuermindernd berücksichtigt werden, wenn kein Überschuss der Einnahmen über ...

>
03.05.2016

Kosten der Ehescheidung sind weiterhin steuerlich absetzbar

Erwachsen einem Steuerpflichtigen zwangsläufig größere Aufwendungen als der überwiegenden Mehrzahl an Steuerpflichtigen mit gleichen Einkommens- ...

>
03.05.2016

Keine Grunderwerbsteuerbefreiung für Anteilsvereinigung durch Erwerb von Gesellschaftsanteilen im Rahmen einer Erbauseinandersetzung

Der Erwerb von Todes wegen eines zum Nachlass gehörenden Grundstücks ist per Gesetz von der Grunderwerbsteuer befreit. Ist der Gegenstand des Nachlasses ...

>
03.05.2016

Berücksichtigung von Steuerschulden des Erblassers als Nachlassverbindlichkeiten

Steuerschulden eines Erblassers mindern in der Regel den Erwerb des Erben und sind daher als sogenannte Nachlassverbindlichkeiten bei ...

>
04.04.2016

Vertragliche Kaufpreisaufteilung von Grundstück und Gebäude kann für die AfA‑Bemessungsgrundlage maßgebend sein

Bei Kauf eines bebauten Grundstücks muss der Kaufpreis auf Grund und Boden sowie auf das Gebäude aufgeteilt werden. Die Absetzung für Abnutzung (AfA) ist beim Kauf ...

>

Dieser Beitrag ist nach bestem Wissen und Kenntnisstand verfasst. Eine Haftung kann trotz sorgfältiger Bearbeitung nicht übernommen werden. Die Ausführungen dienen ausschließlich der allgemeinen Information und können daher eine qualifizierte, fachliche Beratung im Einzelfall weder ganz noch teilweise ersetzen. GKK PARTNERS steht Ihnen dazu gerne zur Verfügung.


GKK PARTNERS
Ohmstraße 15
80802 München
Fon +49 (0)89 / 38 99 78 -0
Fax +49 (0)89 / 38 99 78 -78
info@gkkpartners.de
www.gkkpartners.de