GKK PARTNERS Archiv

03.11.2015

Grenzen der Speicherung digitalisierter Steuerdaten aufgrund einer Außenprüfung

In seinem Urteil vom 16. Dezember 2014 befand der Bundesfinanzhof, dass der Herausgabe von digitalisierten Steuerdaten im Rahmen einer Außenprüfung Grenzen gesetzt sind. 

>
26.10.2015

Beitragsbemessungsgrenzen 2016

Am 14. Oktober 2015 hat das Bundeskabinett die Verordnung über die Sozialversicherungsrechengrößen 2016 beschlossen, um diese turnusmäßig ...

>
19.10.2015

Betriebsveranstaltungen – die aktuelle Rechtslage im Überblick

Wie immer zum Jahresende stehen bei vielen Unternehmen Weihnachtsfeiern an. Um solche Betriebsveranstaltungen auch aus steuerlicher Sicht optimal  ...

>
09.10.2015

Änderung bei der Mindestlohndokumentation seit 1. August 2015 in Kraft

Mit der Einführung der Mindestlohndokumentationspflichtenverordnung (MiLoDokV) zum 1. August 2015 treten nunmehr folgende Erleichterungen in Kraft: ...

>
09.10.2015

Nur der Weg zum Essen ist in der Mittagspause unfallversichert

Ob ein Unfall als Arbeitsunfall zu werten ist und somit von der gesetzlichen Unfallversicherung umfasst ist, hängt davon ab, ob der Arbeitnehmer ...

>
09.10.2015

Elektronische Einkommensteuererklärung: Korrektur bei schlichtem „Vergessen“

Eine Änderung der Steuerbescheide ist nach Ablauf der 1-monatigen Einspruchsfrist nur in bestimmten, gesetzlich abschließend geregelten Fällen möglich, ...

>
09.10.2015

Zuordnung eines Angehörigen-Darlehens zum Betriebsvermögen oder Privatvermögen des Betriebsinhabers

Mit Beschluss vom 22. April 2015 äußerte sich der Bundesfinanzhof nun zur steuerlichen Behandlung eines Darlehens, welches einem Betriebsinhaber ...

>
08.10.2015

Anschaffungsnahe Herstellungskosten bei Zusammentreffen von Schönheitsreparaturen und Modernisierungsmaßnahmen

Zu den Herstellungskosten eines Gebäudes gehören auch Aufwendungen für Instandsetzungs- und Modernisierungsmaßnahmen, die innerhalb ...

>
08.10.2015

Feststellung eines vortragsfähigen Verlustabzugs

Negative Einkünfte, die bei der Ermittlung des Gesamtbetrags der Einkünfte nicht ausgeglichen werden können, sind unter bestimmten Voraussetzungen auf ...

>
08.10.2015

Keine Absetzung für eine außergewöhnliche wirtschaftliche Abnutzung für nicht abnutzbare Wirtschaftsgüter

Die Absetzung für Abnutzung (AfA) bemisst sich in der Regel nach der betriebsgewöhnlichen Nutzungsdauer. Es können jedoch Umstände eintreten, ...

>
08.10.2015

Keine Passivierung von nur aus zukünftigem Bilanzgewinn oder Liquidationsüberschuss zu tilgenden Verbindlichkeiten

Bei einer drohenden insolvenzrechtlichen Überschuldung besteht für die Gesellschafter einer Kapitalgesellschaft die Möglichkeit, einen Rangrücktritt für ihre ...

>
08.10.2015

Steuerbegünstigter Betriebsaufgabegewinn auch bei gleichzeitiger Buchwert-Ausgliederung einer 100 %igen-GmbH-Beteiligung

Der Gewinn aus der Aufgabe eines Betriebs gehört zu den Einkünften aus Gewerbebetrieb und unterliegt bei Erfüllung bestimmter Voraussetzungen ...

>
08.10.2015

Betriebliche Veranlassung der Kosten einer Anteilsübertragung

Aufwendungen einer Personengesellschaft sind dann als Entnahme zu beurteilen, wenn sie nicht überwiegend durch den Betrieb der Personengesellschaft, sondern durch ...

>
08.10.2015

Verdeckte Gewinnausschüttung durch Kreditinanspruchnahme von der Kapitalgesellschaft ohne konkrete Tilgungsvereinbarung

Verdeckte Gewinnausschüttung (vGA) dürfen das Einkommen einer Kapitalgesellschaft nicht mindern und sind insofern bei der Ermittlung des zu versteuernden ...

>
08.10.2015

Keine erweiterte Gewerbesteuerkürzung bei Betriebsaufspaltung

Bei Grundstücksunternehmen, die ausschließlich eigenen Grundbesitz oder neben eigenem Grundbesitz eigenes Kapitalvermögen verwalten und nutzen, tritt unter ...

>
08.10.2015

Keine nichtsteuerbare Geschäftsveräußerung im Ganzen beim Verkauf an mehrere Erwerber

Veräußert ein Unternehmer jeweils Unternehmensteile, mit denen kein selbstständiges Unternehmen fortgeführt werden kann, an verschiedene Erwerber, ...

>
08.10.2015

Veräußerungsgewinne von Betriebsvermögen sind auch bei nicht abzugsfähiger AfA zu versteuern

In seinem Urteil vom 25. März 2015 hatte der Bundesfinanzhof über die steuerliche Behandlung des Veräußerungsgewinns eines Wohnmobils zu entscheiden, welches ein ...

>
08.10.2015

Kein tageweiser Ansatz der 1% - Regelung bei nur zeitweiser privater Nutzung eines Dienstwagens

Überlässt der Arbeitgeber einem Arbeitnehmer unentgeltlich oder verbilligt einen Dienstwagen auch zur privaten Nutzung, führt dies zu einem als Lohnzufluss ...

>
08.10.2015

Fahrtkosten zur Fachschule und Praktikum

Fahrtkosten zur täglichen Arbeitsstätte werden im Regelfall mit einer Entfernungspauschale in Höhe von EUR 0,30 pro Entfernungskilometer und Arbeitstag als ...

>
08.10.2015

Zivilprozesskosten als außergewöhnliche Belastungen

Mit Urteil vom 18. Juni 2015 hat der Bundesfinanzhof entschieden, die Anerkennung von Zivilprozesskosten als außergewöhnliche Belastungen im Allgemeinen  ...

>
08.10.2015

Gewährung eines zinslosen Darlehens als freigebige Zuwendung

Mit seinem Urteil vom 4. März 2015 hat der Bundesfinanzhof seine ständige Rechtsprechung bestätigt, wonach in der zinslosen Gewährung eines Darlehens...

>
08.10.2015

Steuerpflicht der Entschädigungszahlungen für entgehende Einnahmen aus Genussrechten

Wird dem Inhaber von Genussrechten, die keine Beteiligung am Unternehmensvermögen vermitteln, ein Entgelt dafür gewährt, dass ihm aufgrund ...

>
17.09.2015

Absetzung für Abnutzung (AfA) von Mietereinbauten: Laufzeit von Mietverträgen für Abschreibungs-Sätze bei Mietereinbauten nicht maßgeblich

Mit Beschluss vom 19. Juni 2015 hat der Bundesfinanzhof entschieden, dass Mietereinbauten nach den für Gebäude maßgebenden AfA-Sätzen abgeschrieben werden. Eine kürzere Laufzeit ...

>
15.09.2015

Umsatzsteuer: Sicherungseinbehalte

Besonders in der Baubranche ist es üblich, zur Absicherung möglicher Gewährleistungsansprüche sog. Sicherungseinbehalte einzubehalten: ...

>
31.08.2015

Die Europäische Erbrechtsverordnung (EU-ErbVO)

In Zeiten der Globalisierung und Internationalisierung arbeiten und leben immer mehr Menschen im europäischen Ausland und planen möglicherweise auch, dort ihren Lebensabend zu verbringen.

>
06.08.2015

Anhebung der Größenklassen nach § 3 BPO

Ziel einer Betriebsprüfung ist die Ermittlung und Beurteilung steuerlich bedeutsamer Sachverhalte, um die Gleichmäßigkeit der Besteuerung zu gewährleisten.

>
30.07.2015

Abzugsfähigkeit von Aufwendungen für die Erneuerung einer Einbauküche in einer vermieteten Wohnung

Ein Urteil, das viele Immobiliengesellschaften, aber auch private Vermieter interessieren wird, hat das Finanzgericht Schleswig-Holstein am 28. Januar 2015 gefällt: ...

>
30.07.2015

Steuerneutrales Ausscheiden eines Mitunternehmers bei Übertragung von Einzelwirtschaftsgütern auf dessen Ein-Mann-GmbH & Co. KG

 
Werden einzelne Wirtschaftsgüter innerhalb des betrieblichen Bereichs eines Steuerpflichtigen von einem Betrieb in einen anderen Betrieb desselben Steuerzahlers überführt, löst dieser ...

>
30.07.2015

Kürzung des Gewinns um den Hinzurechnungsbetrag bei ausländischen Betriebsstätten

Ist ein unbeschränkt Steuerpflichtiger an einem körperschaftsteuerpflichtigen Unternehmen, das weder seinen Sitz noch seine Geschäftsleitung in Deutschland hat, zu mehr ...

>
29.07.2015

Umsatzsteuerfreie Lieferung im Rahmen eines Reihengeschäfts

 
Bei einem Reihengeschäft schließen mehrere Unternehmer über denselben Gegenstand Umsatzgeschäfte ab (A verkauft an B. B weiter an C). Wird der Gegenstand dabei vom ...

>
29.07.2015

Vorsteuerabzugsberechtigung einer Einzelperson besteht schon vor Gründung einer Ein-Mann-Kapitalgesellschaft

Das Finanzgericht Düsseldorf hat mit Urteil vom 30. Januar 2015 entschieden, dass bei Absicht zur Gründung einer Ein-Mann-Kapitalgesellschaft dem Gesellschafter bereits ...

>
29.07.2015

Wegfall der Grunderwerbsteuervergünstigung bei Übertragung des Anteils an einer Personengesellschaft auf eine Kapitalgesellschaft innerhalb von fünf Jahren

Wird ein Grundstück von einer Personengesellschaft auf eine andere Personengesellschaft übertragen, so fällt Grunderwerbsteuer nicht an, soweit ...

>
29.07.2015

Erbschaftsteuer: Steuerschuldner bei Unterbewertung von Gesellschaftsanteilen eines ausscheidenden Gesellschafters

Die Übertragung eines Gesellschaftsanteils durch den Gesellschafter an die verbleibenden Gesellschafter bzw. die Gesellschaft selbst, kann ungeachtet der Leistung von ...

>
29.07.2015

Abzug von Kinderbetreuungskosten für eine geringfügig beschäftigte Betreuungsperson nur bei Zahlung auf ein Empfängerkonto

 
Bis zum Veranlagungszeitraum 2011 waren Kinderbetreuungskosten unter bestimmten Voraussetzungen wie Werbungskosten oder Betriebsausgaben.

>
29.07.2015

Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz (BilRuG) vom Bundesrat gebilligt

Am 10. Juli 2015 hat das am 18. Juni 2015 vom Bundestag verabschiedete BilRuG den Bundesrat passiert. Somit hat der Gesetzgeber die von den EU-Mitgliedstaaten ...

>
28.07.2015

Neuigkeiten zur Besteuerung von Veräußerungsgewinnen aus Streubesitzanteilen

Das Bundesministerium der Finanzen legte am 22. Juni 2015 den Diskussionsentwurf eines Gesetzes zur Reform der Investmentbesteuerung vor. Der Diskussionsentwurf sieht vor, ...

>
06.07.2015

Europäische Erbrechtsverordnung gilt ab 17. August 2015

Für alle ab dem 17. August 2015 eintretenden Erbfälle wird die Europäische Erbrechtsverordnung gelten. Diese regelt,  welches Erbrecht auf einen internationalen Erbfall anzuwenden ist. 

>
06.07.2015

Voraussetzung für tarifbegünstigten Veräußerungsgewinn bei Aufgabe der Tätigkeit

Zu den Einkünften aus Gewerbebetrieb gehören auch Gewinne aus der Veräußerung oder Aufgabe des Gewerbebetriebs. Diese werden tarifbegünstigt besteuert. 

>
06.07.2015

Verdeckte Gewinnausschüttung bei mittelbarer Anteilseignerstellung

Eine verdeckte Gewinnausschüttung (vGA), also die durch das Gesellschaftsverhältnis veranlasste unangemessene Zuwendung an den Gesellschafter, darf den steuerlichen Gewinn ...

>
06.07.2015

Werbungskostenabzug für vom Arbeitnehmer zu tragende Benzinkosten bei Versteuerung der Privatnutzung nach der 1 %-Regelung

bei Versteuerung der Privatnutzung nach der 1 %-Regelung Einem Arbeitnehmer wurde von seinem Arbeitgeber ein betriebliches Fahrzeug auch zur Nutzung für private Zwecke ...

>
06.07.2015

Keine Kürzung der Verpflegungspauschale für Knabbereien im Flugzeug

Mit der Reform des steuerlichen Reisekostenrechts ab dem 1. Januar 2014 hat der Gesetzgeber u. a. die Vorschriften zur Kürzung der Verpflegungspauschalen neu geregelt.

>
06.07.2015

Schuldzinsen als nachträgliche Werbungskosten bei Einkünften aus Kapitalvermögen

Schuldzinsen für die Anschaffung einer im Privatvermögen gehaltenen und vor 2009 angeschafften wesentlichen Beteiligung, die auf Zeiträume nach ...

>
06.07.2015

Verkauf einer Immobilie unter aufschiebender Bedingung innerhalb der Veräußerungsfrist

Der Verkauf von Grundstücken im Privatvermögen stellt innerhalb einer zehnjährigen Veräußerungsfrist ein privates Veräußerungsgeschäft dar. Ein privates ...

>
06.07.2015

Ist die Steuervergünstigung für den mehrfachen Erwerb von Vermögen innerhalb von zehn Jahren durch Personen der Steuerklasse I nur bei einer Vorbelastung mit deutscher Erbschaftsteuer zu gewähren?

Zur Steuerklasse 1 gehören im Erbschaftsteuer- und Schenkungssteuergesetz nach § 15 Abs. 1 ErbStG Ehegatten, Lebenspartner, Kinder, Stiefkinder, Abkömmlinge ...

>
06.07.2015

Einbeziehung der Baukosten in die Bemessungsgrundlage der Grunderwerbsteuer

Die Grunderwerbsteuer bemisst sich grundsätzlich nach dem Wert der Gegenleistung, in der Regel also nach dem Kaufpreis, der für ein Grundstück gezahlt wird.

>
30.06.2015

Minderheitsbeteiligung an Komplementär-GmbH kein notwendiges Sonderbetriebsvermögen

In seinem Urteil vom 16. April 2015 entschied der Bundesfinanzhof, dass eine Minderheitsbeteiligung des Kommanditisten an der Komplementär-GmbH von weniger als 10 % ...

>
17.06.2015

Referentenentwurf zur Anpassung des Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetzes veröffentlicht

Mit Urteil vom 17. Dezember 2014 entschied das Bundesverfassungsgericht, dass die erbschaftsteuerlichen Regelungen zur Begünstigung des Betriebsvermögens nicht in jeder ...

>
08.06.2015

Gewinnausschüttungen an beherrschenden GmbH-Gesellschafter: Zufluss im Zeitpunkt der Beschlussfassung

Ausschüttungen an den beherrschenden Gesellschafter einer zahlungsfähigen GmbH fließen diesem regelmäßig im Zeitpunkt der Beschlussfassung über die Gewinnverwendung zu. 

>
08.06.2015

Unentgeltliche Betriebsübertragung bei Vorbehalt des Nießbrauchs

Wird ein Betrieb, Teilbetrieb oder Mitunternehmeranteil unentgeltlich übertragen, sind gem. § 6 Abs. 3 EStG vom Übernehmer zwingend die Buchwerte des Übertragenden fortzuführen.

>
08.06.2015

Veräußerung einer wesentlichen Beteiligung gegen wiederkehrende Bezüge

Veräußerungsgewinne einer Beteiligung im Sinne des § 17 Abs. 1 Satz 1 EStG werden bei Wahl der Zuflussbesteuerung nach dem im Zeitpunkt des Zuflusses geltenden Recht besteuert.

>

Dieser Beitrag ist nach bestem Wissen und Kenntnisstand verfasst. Eine Haftung kann trotz sorgfältiger Bearbeitung nicht übernommen werden. Die Ausführungen dienen ausschließlich der allgemeinen Information und können daher eine qualifizierte, fachliche Beratung im Einzelfall weder ganz noch teilweise ersetzen. GKK PARTNERS steht Ihnen dazu gerne zur Verfügung.


GKK PARTNERS
Ohmstraße 15
80802 München
Fon +49 (0)89 / 38 99 78 -0
Fax +49 (0)89 / 38 99 78 -78
info@gkkpartners.de
www.gkkpartners.de