IMMER EINHUNDERT PROZENT

Persönlicher Einsatz.

Betriebsstätte in Asien

Komplexe internationale Fragestellungen erfordern hohe Kompetenz und reibungslose Kommunikation.

Ausgangssituation

Unser Mandant ist eine eigentümergeführte Unternehmensgruppe, welche aufgrund der weltweit steigenden Nachfrage nach ihren Produkten und Dienstleistungen in diversen Ländern mit eigenen Niederlassungen vertreten ist.

In den letzten Jahren weiteten sich die Aktivitäten unseres Mandanten in einem asiatischen Staat (Taiwan) erheblich aus: Neben dem Einkauf wurde dort zunehmend ein eigenständiger Handel etabliert.

Aufgrund der starken Fokussierung auf den wirtschaftlichen Erfolg in Asien wurden die steuerlichen Implikationen der Geschäftstätigkeiten etwas vernachlässigt bzw. nur unzureichend beleuchtet.

Aufgabenstellung

Die ausländische Betriebsstätte geriet im Rahmen von Betriebsprüfungen sowohl in den Fokus des deutschen als auch des ausländischen Fiskus. In beiden Staaten wurde die Betriebsstätten- Buchführung und Besteuerung des Betriebsstätten-Ergebnisses geprüft. Dabei ergaben sich vor allem Probleme in Taiwan: Die dortige Finanzverwaltung verlangte eine Korrektur der Steuererklärungen, die zu erheblichen Steuernachzahlungen geführt hätte. An diesem Punkt wurden wir beauftragt, den Mandanten zu unterstützen und die aus den Betriebsprüfungen resultierenden Probleme zu lösen. Bis zu jenem Zeitpunkt waren wir nicht die steuerlichen Berater der Unternehmensgruppe. Wir hatten bis dahin nur einen Teil der Gesellschafter der Unternehmensgruppe steuerlich beraten.

 

Lösungsansatz

Zu Beginn kontaktierten wir unser ortsansässiges Partnerbüro von Morison International in Taiwan und erarbeiteten in enger Abstimmung verschiedene Lösungsansätze. Ein Partner von Morison Taiwan übernahm mit seinem Team die Betreuung unseres Mandanten bei der Betriebsprüfung vor Ort. Mit ihrer kundenorientierten Arbeitsweise und ihrer umfangreichen Expertise konnten die asiatischen Morison-Steuerspezialisten unseren Mandanten tatkräftig unterstützen und die Betriebsprüfung vor Ort zu einem für unseren Mandanten sehr erfreulichen Abschluss bringen.

Gleichzeitig hielten uns die Steuerspezialisten von Morison Taiwan über die dortige Entwicklung auf dem Laufenden, so dass wir dieses Wissen bei unseren Verhandlungen mit dem deutschen Betriebsprüfer nutzen konnten. So konnten wir erreichen, dass die ausländische Betriebsstätte steuerlich korrekt abgebildet wurde, was zu einer deutlichen Reduzierung der Steuerbelastung in Deutschland führte.

Dies war eine gute Gelegenheit für uns, die hervorragende Zusammenarbeit mit den Partnern des Morison International-Verbunds unter Beweis zu stellen.

Mehrwert für den Mandanten

„Das Team von GKK PARTNERS hat in sehr enger Zusammenarbeit mit seinen Partnern von Morison Taiwan für uns eine sehr zufriedenstellende Lösung erzielt. Uns hat sowohl die tolle fachliche Abstimmung zwischen GKK PARTNERS und Morison Taiwan als auch die menschliche Zusammenarbeit zwischen den Beteiligten sehr beeindruckt. Wir werden bei zukünftigen internationalen Steuerfragen sicherlich wieder auf GKK PARTNERS und deren Partner von Morison International zurückgreifen.“