Michaela Hoffmann - Bilanzbuchhalterin, geprüfte Personalfachkauffrau

Michaela Hoffmann

Der erste Eindruck von GKK PARTNERS bei meinem Bewerbungsgespräch war schon mehr als positiv. Ein offenes, ehrliches Gespräch mit viel Humor, begleitet von fachlichen Themen und dem Aufzeigen interessanter Zukunfts- und Entwicklungsperspektiven.

Da ich aus einem kleinen Kanzleiumfeld stammte, bat ich zunächst um einen Probearbeitstag. Das wurde sogar begrüßt und an diesem Tag konnte ich die Kolleginnen und Kollegen, die Arbeitsabläufe sowie die Kanzleiräumlichkeiten kennenlernen. Wie es eine Kanzlei dieser Größe schafft, die persönliche Atmosphäre zu erhalten, hat mich begeistert und überzeugt. Meine Entscheidung war somit zugunsten von GKK gefällt.

Von Anfang an hatte ich Mandantenkontakt und -verantwortung und mein Aufgabengebiet vergrößerte sich stetig. Nicht nur die „reguläre monatliche Gehaltsabrechnung“ mit allen zugehörigen Aufgaben ist unser „tägliches Brot“, sondern auch der direkte Kontakt mit Krankenkassen / Berufsgenossenschaften, den Finanzämtern sowie den Sozialversicherung- und Betriebsprüfern gehört zu unseren Aufgaben.

Mittlerweile könnte man fast sagen, dass ich das „Urgestein“ unseres Bereiches bin. Seit meinem Arbeitsbeginn im September 2009, hat sich dieser rein personell verdreifacht und wir wachsen stetig weiter.

Vor zwei Jahren gaben mir die Partner die Möglichkeit und auch das Vertrauen, meine soziale Ader ausleben zu dürfen. Denn meine Devise ist: Anderen zu helfen ist nie eine schlechte Entscheidung. Im Rahmen eines „Sabbatical light“, war ich für die Südtiroler Bergbauernhilfe als Erntehelferin im Einsatz. Auch nach Neapel verschlug es mich in dieser Zeit zu einem 2-wöchigen Sprachkurs. Zeitgleich bekam ich in diesem Zeitraum die Möglichkeit, zu 100 % im Home-Office ein Großmandat weiter zu betreuen und auch für Rückfragen meiner vertretenden Kolleginnen und Kollegen erreichbar zu sein, damit es auch hier problemlos für das Team und „meine Mandanten“ weiterging. Deshalb auch der Begriff „Sabbatical light“. Denn auch im Arbeitsalltag heißt es für mich, Geben und Nehmen soll sich die Waage halten.

Was GKK PARTNERS als Arbeitgeber auszeichnet? Ich würde sagen, die Förderung des selbständigen Arbeitens, die schnelle Übertragung von Mandatsverantwortung, die Hilfsbereitschaft untereinander, die Wertschätzung, das Miteinander und der Zusammenhalt unter den Kolleginnen und Kollegen, die flexible Arbeitszeitgestaltung, die kurzen Entscheidungswege sowie die Möglichkeit der Nutzung/Teilnahme an verschiedensten Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen. Und auch Chefs mit „offenen Türen“, die bei auftretenden Problemen zu schnellen Lösungen führen.

Zurück