IMMER EINHUNDERT PROZENT

Kleine Einblicke in unser Kanzleileben.

Starkbierfest am Nockherberg - da muss der Berg nur einmal rufen!

Da es doch bis zur nächsten Wiesn noch ein wenig hin ist, nutzte unser Team gerne Ende März den Aufstieg zum Nockherberg, um mit einem gepflegten Salvator gesellig anzustoßen.

Seit 1629 stellten die aus Italien kommenden Mönche das mit hoher Stammwürze versehene und somit sättigenderes Bier her. Der Legende nach fiel ihnen das Fasten im vergleichsweise kühlen Klima Bayerns recht schwer. Das "ainpöcksche“ (ein Bock) aus dem Hofbräuhaus wurde durch das Doppelbock abgelöst. Zu Ehren des Ordensgründers, des heiligen Franz von Paola, entstand später der Name Salvator (zurückgehend auf Stankt-Vaters-Bier).

Sicher nicht das letzte Mal, dass wir mit "Salve Pater Patriae! Biber, Princeps Optime" die Krüge heben.

Zurück

Datenschutzeinstellungen

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig und Kekse lieben wir nur im Konferenzraum. Wir möchten jedoch anonymisierte Daten nutzen, um unsere Seite und ihre Inhalte für Sie zu optimieren. Dafür nutzen wir den Web-Analysedienst Matomo. Die Software läuft dabei ausschließlich auf den Servern unserer Website. Eine Speicherung der anonymisierten Daten findet nur dort statt. Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Wir freuen uns, wenn Sie das erlauben und uns damit unterstützen. Mehr über Cookies lesen Sie hier: Datenschutz. Unser Impressum finden Sie hier: Impressum. Ihre Einwilligung können Sie hier .


Essenziell

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.

Anonymisierte Statistiken

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.